CO2 Laser vs. Faser Laser vs. MOPA Laser: Wählen Sie die beste Lasergraviermaschine

Lasergraviermaschine und Cutter sind heutzutage weit verbreitet und verfügbar. Die Wahl der richtigen Lasergraviermaschine ist entscheidend für Unternehmen und Hobbyisten, die präzise und effiziente Gravurarbeiten durchführen möchten. Mit der Vielzahl von Optionen auf dem Markt kann die Entscheidung jedoch überwältigend sein. In diesem ultimativen Leitfaden werden wir Ihnen helfen, den Unterschied zwischen CO2, Faser und MOPA Lasern zu verstehen. Alle drei Arten von Lasergravierern haben unterschiedliche Eigenschaften, Vor- und Nachteile und werden für verschiedene Zwecke eingesetzt.

Was ist der Unterschied zwischen CO2, Faser und MOPA Laser?

Die Hauptunterschiede zwischen CO2-, Faser- und MOPA-Lasern liegen in ihrer Funktionsweise und den Materialien, die sie gravieren können.

CO2 Laser: CO2 Laser verwenden ein Gasgemisch, dessen größter Anteil Kohlendioxid ist, um den Laserstrahl zu erzeugen. Sie eignen sich hervorragend zum Gravieren von nichtmetallischen Materialien wie Holz, Kunststoff und Acryl. CO2 Laser haben eine hohe Schnittqualität und ermöglichen detaillierte Gravuren. Sie sind in Bereichen wie Werbetechnik, Kunst und Handwerk sowie industrieller Fertigung weit verbreitet.

CO2 Laser Cutter

Faser Laser: Faser Laser verwenden eine faserförmige Lichtquelle und sind speziell für die Bearbeitung von Metallmaterialien wie Edelstahl, Aluminium und Kupfer entwickelt. Sie bieten eine hohe Präzision und schnelle Gravurgeschwindigkeiten. Faser Laser werden häufig in der Metallverarbeitungsindustrie eingesetzt, insbesondere für Anwendungen wie Kennzeichnung, Gravur und Schneiden von Metallen.

MOPA Laser: MOPA Laser (Master Oscillator Power Amplifier) sind eine spezielle Art von Faser Lasern, die eine präzisere Kontrolle über die Pulsfrequenz, Pulsbreite und Leistung des Laserstrahls bieten. Dies ermöglicht eine flexible und präzise Gravurkontrolle, insbesondere bei empfindlichen Materialien oder bei Anwendungen, die spezifische Laserparameter erfordern. Die Fähigkeit von MOPA Laser, Farbmarkierungen auf rostfreiem Stahl vorzunehmen, hat viel Aufmerksamkeit erregt. MOPA Laser werden in Bereichen wie der Schmuckherstellung, der Elektronikindustrie und der Medizintechnik eingesetzt.

Faser Laser markieren

Was ist eine CO2 Lasergraviermaschine und wie funktioniert sie?

CO2 Lasergraviermaschinen sind All-in-One-Gravier- und Schneidmaschinen mit CO2-Lasertechnologie. CO2-Laser nutzt Gas als Arbeitsstoff. Der Hauptarbeitsstoff besteht aus den Gasen Kohlendioxid, Helium und Stickstoff, wobei Kohlendioxid den höchsten Anteil hat, weshalb der Laser als CO2-Laser bezeichnet wird. CO2-Laser werden elektrisch angeregt und arbeiten im fernen Infrarotspektrum bei einer Wellenlänge von etwa 10.600 nm. Der CO2-Laser wurde ursprünglich 1964 vom Laserphysiker Kumar Patel in den Bell Laboratories als erster Kohlendioxidlaser erfunden und ist heute einer am häufigsten verwendeten Laser auf dem Markt. Eine CO2 Lasergraviermaschine graviert oder schneidet eine Vielzahl von Materialien wie Acryl, Holz, Papier, Leder, Kunststoff und viele mehr.

Eine CO2 Lasergraviermaschine verwendet eine CO2-Laserquelle, die einen Infrarotstrahl erzeugt, der von einer Reihe von Spiegeln durch eine Linse fokussiert wird. Der fokussierte Strahl wird dann auf das Material gerichtet, das auf einem Tisch oder einer Plattform befestigt ist. Der Laserstrahl erzeugt dann hohe Temperaturen an der Stelle, an der er auf das Material trifft, was dazu führt, dass das Material verdampft oder schmilzt und in einem bestimmten Muster geschnitten oder graviert wird.

Laserpfad von CO2 Laser Graviermaschine

Was ist eine Faserlasergraviermaschine und wie funktioniert sie?

Ein Faserlaser ist eine Form des Festkörperlasers, der eine optische Faser als aktives Medium verwendet. Das Verstärkungsmedium in einem Faserlaser ist ein dotierter Glasfaserkern, der von einer Hülle umgeben ist, die als optischer Leiter dient. Durch Pumpen des dotierten Faserkerns mit Lichtenergie aus einer externen Quelle wird das Lasersignal erzeugt und durch die optische Faser verstärkt, um eine hohe Leistung und Energie zu erzielen.

Ein Faserlaser funktioniert durch die Verwendung einer optischen Faser als Resonator, in dem das Laserlicht erzeugt wird. Die Faser besteht aus einem dotierten Kern, der von einer Schicht aus nichtdotiertem Material umgeben ist. Wenn ein Pumplicht in die Faser eingebracht wird, wird es vom dotierten Kern absorbiert und erzeugt eine Besetzungsinversion. Wenn das Lasermedium eine Besetzungsinversion aufweist, wird es durch Spiegel an beiden Enden der Faser zum Schwingen gebracht, was zur Emission von Laserlicht führt. Das Laserlicht wird durch den Ausgangsspiegel des Resonators ausgestrahlt und kann zur Gravur oder zum Schneiden von Materialien verwendet werden. Durch die Verwendung einer optischen Faser als Resonator kann ein Faserlaser eine hohe Strahlqualität und Effizienz aufrechterhalten, was ihn ideal für viele industrielle Anwendungen macht.

Lichtenergie

Was ist eine MOPA Lasergraviermaschine und wie funktioniert sie?

MOPA-Laser ist eine Art von Festkörperlaser, der in vielen industriellen Anwendungen eingesetzt wird, wie zum Beispiel in der Materialbearbeitung, der Markierung, der Beschriftung und der Gravur. MOPA steht für "Master Oscillator Power Amplifier", was bedeutet, dass der Laser aus einem "Master-Oszillator" und einem "Power Amplifier" besteht. Im Gegensatz zu anderen Festkörperlasern ermöglicht die Verwendung von MOPA eine bessere Kontrolle der Laserpulseigenschaften, wie der Pulsbreite und der Pulsfrequenz.

Die Hauptlaserquelle für den MOPA-Faserlaser ist der Faserlaser. Der Laserstrahl wird im Hauptlaser/Oszillator erzeugt. Der erzeugte Laserstrahl wird dann durch einen optischen Leistungsverstärker verstärkt oder nummeriert. Die verstärkte Laserleistung wird an die oszillierende Linse im MOPA-Laserbeschrifter weitergeleitet, um den Weg des Laserstrahls für Hochgeschwindigkeitsgravuranwendungen zu manipulieren.

Laserlicht

Was sind die Vor- und Nachteile von CO2-, Faser- und Mopa- Lasergraviermaschinen im Vergleich zueinander?

CO2-Lasergraviermaschinen, Faserlasergraviermaschinen und Mopa-Lasergraviermaschinen sind verschiedene Arten von Lasergraviermaschinen, die für verschiedene Anwendungen und Materialien geeignet sind. Im Folgenden sind einige Vor- und Nachteile der einzelnen Maschinen im Vergleich zueinander aufgeführt:

  1. CO2-Lasergraviermaschinen:

Vorteile:

  • Geeignet für die Gravur und Schneiden von Materialien wie Holz, Acryl, Leder, Papier, Stoff, Kunststoff und Metallbeschichtung
  • Hohe Gravurqualität und -präzision bei niedriger Leistung
  • Niedriger Preis im Vergleich zu Faser- und Mopa-Lasergraviermaschinen

Nachteile:

  • Nicht geeignet für die Gravur von unbeschichtetes Metall
  • Begrenzte Lebensdauer der Laserquelle
  • Großer Platzbedarf

 

  1. Faserlasergraviermaschinen:

Vorteile:

  • Geeignet für die Gravur von Metallen und Plastik
  • Hohe Gravurgeschwindigkeit und -qualität
  • Lange Lebensdauer der Laserquelle
  • Kompaktheit
  • Geringer Materialabtrag

Nachteile:

  • Teurer im Vergleich zu CO2-Lasergraviermaschinen
  • Nicht geeignet für die Gravur auf den meisten nicht-metallischen Materialien wie Holz, Papier und Acryl

 

  1. Mopa-Lasergraviermaschinen:

Vorteile:

  • Geeignet für die Gravur von Metallen und Plastik
  • Flexibilität in der Einstellung der Pulsdauer und Frequenz für verschiedene Gravuranforderungen
  • Farbenfrohe Designs auf Edelstahl und kontrastreiche Kennzeichnung von eloxiertem Aluminium
  • Hohe Gravurgeschwindigkeit und -qualität
  • Lange Lebensdauer der Laserquelle
  • Kompaktheit
  • Geringer Materialabtrag

Nachteile:

  • Hohe Anschaffungskosten
  • Nicht geeignet für die Gravur auf den meisten nicht-metallischen Materialien wie Holz, Papier und Acryl

Welcher Laser sollte gewählt werden: CO2 Laser, Faser Laser oder MOPA Laser?

Die Auswahl der richtigen Lasergraviermaschine erfordert sorgfältige Überlegungen zu Material, Größe der Materialien, verfügbarem Platz, Budget usw.. Durch ,, Wie wählt man eine richtige Laser Graviermaschine?‘‘ können Sie Ihre Optionen eingrenzen und die richtige Maschine für Ihre Bedürfnisse finden.

Fazit

CO2-, Faser- und MOPA Laser unterscheiden sich in verschiedenen Aspekten voneinander. CO2 Laser eignen sich für die Bearbeitung von nichtmetallischen Materialien, während Faser Laser für Metalle spezialisiert sind. MOPA Laser bieten eine präzisere Kontrolle über den Laserstrahl und sind für anspruchsvolle Anwendungen geeignet. Bei der Auswahl des richtigen Lasers ist es wichtig, die spezifischen Anforderungen und Materialien zu berücksichtigen. CO2, Faser und MOPA Laser bieten jeweils einzigartige Eigenschaften und sind in verschiedenen Branchen weit verbreitet. Durch die Auswahl des optimalen Lasers für die jeweilige Anwendung können präzise und effiziente Gravurergebnisse erzielt werden.